Historische Touren

Bei den Historischen Führungen tritt der Schauspieler im Kostüm als Erzähler auf und präsentiert historische Fakten und Zusammenhänge auf spannende und unterhaltsame Weise.

Hexen, Folter, Scheiterhaufen

Historix-Tour Freiburg HexenUnser Dauerbrenner – seit 1998 durchgehend im Programm!

1599: Catharina Stadellmenin („Die Hexe von Freiburg“) und andere Frauen leben friedlich in der Stadt – bis sie der Hexerei bezichtigt werden! Nur,  warum geschieht das? Ist ihnen nun noch zu helfen? Oder werden sie gar „peinlich“ befragt? Diese spannende Tour führt Sie zu Wohnhäusern der „Hexen“, zu ihren Kerkern und Folterstätten bis hin zum Richtplatz vor den Toren der damaligen Stadt Freiburg.

Treffpunkt:
Hauptportal der Martinskirche (am Rathausplatz)
Dauer: Ca. 90 Minuten
Privatführung: Zu jeder Tages- und Nachtzeit möglich.
Kurzbeschreibung:  Sehr spannende und beliebte historische Tour über die Hauptphase der Hexenverfolgung in Freiburg, sehr anschaulich anhand der Schicksale dreier vermeintlicher “Hexen” (u.a. Catharina Stadellmenin”, der “Hexe von Freiburg”) erzählt.

Insider-Info: „Hexen, Folter, Scheiterhaufen“ war unsere allererste Führung, mit der wir am 3. August 1998 unsere Touren begonnen haben. Seitdem haben wir mit dieser Tour – die sich immer wieder auch wandelte – unzählige Male durchgeführt und sind noch heute immer wieder auf’s Neue bewegt darüber, was in unserer Stadt einst passierte.
Deutlich später (2003) kam der Roman „Die Hexe von Freiburg“ von der Bestseller-Autorin Astrid Fritz heraus, der das Leben einer „unserer“ drei Frauen beleuchtet: Catharina Stadellmenin. Wir freuen uns darüber, Ihnen die Original-Schauplätze ihrer Geschichte zeigen zu können.

Achtung:
Da die Tour sehr komplexe historische Zusammenhänge beschreibt, ist die Tour für Kinder unter 16 Jahren ggf. nicht geeignet. Für Schulklassen empfehlen wir ein Mindestalter von 15 Jahren, wobei die Jugendlichen im Idealfall bereits das Thema “Hexenverfolgung” im Unterricht besprochen haben sollten.

Historix-Friedhofs-Tour

Viele Geheimnisse ranken sich um das Grab des Johann Karl Knie
Das berühmte „Blumengrab“

Ein Spaziergang über den mystischen Alten Friedhof

Der Alte Friedhof: mit der älteste zur Gänze erhaltene Friedhof in Deutschland – bestimmt aber der schönste! Viele Berühmtheiten liegen hier, bspw. der tollkühne Zirkusdirektor Knie oder der rätselhafte Dichter von Auffenberg. Vielleicht ruht hier sogar der Mörder von Kaspar Hauser?! Und was hat es mit dem „Blumengrab“ auf sich?
Über Tote soll man zwar nicht schlecht reden – sprechen aber schon!

Treffpunkt: Karlstraße / Ecke Bernhardstraße (beim Hotel am Stadtgarten)
Dauer: 60 – 70 Minuten

Privatführung: Ganztags, späteste Startzeit: 20.30 Uhr.

Kurzbeschreibung: Von 2003 bis 2009 veranstaltete HISTORIX-TOURS eine historische Lese-Reihe mit dem Titel HISTORIX-FRIEDHOFS-LITERATUR. Hartmut Stiller, Dr. Michael Weis und Holger Heddendorp stellten monatlich in der St.-Michael-Kapelle auf dem Freiburger Alten Friedhof bekannte und unbekannte Gräber sowie historische Persönlichkeiten vor. Nachdem die Lese-Reihe nach ca. 90 Veranstaltungen eingestellt wurde, bekamen wir immer wieder Anfragen nach einer speziellen Führung über den Alten Friedhof. Diesen kommen wir nun sehr gerne nach, zunächst einmal mit einer ca. einstündigen Tour. Im Mittelpunkt stehen keine kunsthistorischen Aspekte, vielmehr stellen wir einige ausgewählte Persönlichkeiten vor, die auf diesem stimmungsvollen Friedhof ihre letzte Ruhestätte gefunden haben. Darüber hinaus berichten wir auch über einige Sagen und Besonderheiten dieses speziellen Ortes und umreißen die Geschichte der Friedhöfe in der Breisgau-Metropole. KEIN GHOST-WALK, aber ein unterhaltsamer Rundgang über den denkmalgeschützten Alten Friedhof – buchstäblich “Geschichte von unten” (Badische Zeitung über unsere erste Lesung im Mai 2003).
Diese Tour ist KEIN Ghost-Walk!

Karzer, Mord und große Geister - Die Uni-Tour

Warum lag ein toter Student in der stinkenden Kloake? Wer ermordete auf offener Straße Rektor Northofer? Und was hat Amerika mit einem studierten Freiburger am Hut?
Erfahren Sie kuriose, komische und schier unglaubliche Geschichten aus über 550 Jahren Albert-Ludwigs-Universität: Welche delikaten Details aus seinem Privatleben verbarg Professor Theobald Bapst, und welcher Geist spukte in der Adlerburse herum?

So spannend wie grausam: Die Freiburger Uni-Geschichte(n)!


Treffpunkt: Hauptportal des Freiburger Münsters
Dauer: ca. 1,5 – 1,75 Stunden
Privattouren möglich

Insider-Infos: Diese historische Führung richtet sich an Alle, die sie für die Universitätsgeschichte interessieren. 

Leinwand, Satan und Agenten

Die Cineasten-Tour

Freiburg: zweifelsfrei das Hollywood … Südbadens! So manch internationaler Film wurde hier in Starbesetzung gedreht, die erfolgreichste deutsche TV-Serie spielte hier. Meisterwerke wie „Inglorious Basterds“ und sogar die legendäre James-Bond-Reihe sind untrennbar mit Freiburg verknüpft. Wir zeigen, in welchem Bankhaus ein Hexenkonvent abgehalten wurde, wo weltbekannte Agenten lebten und warum die Uni in die Luft gesprengt wurde.
Eine cineastische Spurensuche: anekdotenreich, prominent, abgedreht.
Inkl. einer „Schnaps-Klappe“ am Ende der regulären Tour!

Treffpunkt: Hauptportal der Martinskirche (am Rathausplatz)
Dauer: Ca. 105 Minuten
Privatführung: Zu jeder Tages- und Nachtzeit möglich.

Kurzbeschreibung:
NEU im Programm ist unsere Film-Tour – ganz neues Terrain für uns! Es geht sowohl um interessante Drehorte, an denen u.a. Diane Keaton, Uwe Ochsenknecht, Klaus Kinski und viele andere filmten, aber wir beleuchten auch Menschen, die – einst in Freiburg lebend – die Welt des Kinos bereicherten – wir denken nur an Filme wie “Inglourious Basterds”, die “Geierwally” oder die James-Bond-Reihe. Und auch die legendäre Gina Wildkatze, die einst die anekdotenreiche Bar „Playboy“ führte, fügte ein Werk der Filmgeschichte zu!
Wir waren bei den Recherchen selbst überrascht, was wir alles gefunden haben!
Und: wir beleuchten die 1. Kino-Kette Deutschlands, die in Freiburg ihren Sitz hatte. Oder wir sprechen über den Mann, der ein ganzes Filmgenre erfand – in Freiburger Studios!
Aber auch die Auswirkungen des Propaganda-Films im Dritten Reich werden thematisiert, wenn wir über Leni Riefenstahl, ihre Einweisung in die Freiburger Psychatrie und die Prozesse gegen sie (u.a. in unserer Stadt) sprechen. Oder die Studentenproteste anläßlich eines Films von Veit Harlan vor dem Kino Friedrichsbau. Übrigens erfreut sich der Friedrichsbau auch eines besonderen Superlativs … Oder, oder, oder …….. es geht natürlich auch um noch viel mehr und endet mit einer – “Schnapsklappe”!
LEINWAND, SATAN UND AGENTEN – Unsere neueste Tour rund um das Kino von Hartmut Stiller! Aber nicht nur für Cineasten interessant!

Münster, Tore, Stadtlegenden

Freiburg kompakt – Unser Rundgang durch die Altstadt mit den meisten Sehenswürdigkeiten

Ein (mehr oder weniger) klassischer Spaziergang durch die zauberhafte Altstadt: Vorbei an drei (!) Toren, über zahllose Bächle bis hin zum Münster erfahren Sie „nebenbei“ von berühmt-berüchtigten Freiburger Erfindungen, abriss-wütigen Bürgerinitiativen und hollywoodschen Dreharbeiten. Spannendes wie spaßiges Grundlagen-Wissen und noch vieles mehr: Ideal für Gäste, Neulinge – und eigentlich auch Alteingesessene!

Treffpunkt: „Am Predigertor“, Ecke Rotteckring / Unterlinden
Dauer: Ca. 105 Minuten

Privatführung: Zu jeder Tages- und Nachtzeit möglich.

Kurzbeschreibung:
Spaziergang durch die Freiburger Altstadt vorbei an den meisten Sehenswürdigkeiten, dazu viele Insider-Informationen und Wissenswertes über die Stadt. Der ideale Start für einen Freiburg-Besuch.

Freiburg mit Leidenschaft präsentiert! Wir zeigen Ihnen unsere Stadt.

 

Mönche, Schlösser und Tyrannen

Die Schlossberg-Tour – seit 1998 im Programm!
Der Freiburger Schlossberg birgt viele Geheimnisse: Einen ungeklärten mysteriösen Todesfall am Greiffenegg-Schlössle, ein geheimnisvolles Kruzifix und die Greueltaten der Zähringer, die den ersten Kannibalen Freiburgs hervorbrachten. Ein unterhaltsamer Spaziergang über den Dächern von Freiburg!

Treffpunkt: Karlsplatz, beim Aufgang Karlssteg – BITTE TREFFPUNKT GENAU EINHALTEN!
Dauer: Ca. 105 Minuten
Privatführung: Nur tagsüber in den Sommermonaten. Bitte festes Schuhwerk und ggf. wetterfeste Kleidung mitbringen. Die Tour geht über den Schlossberg (Waldwege!).
Kurzbeschreibung: Historischer Rundgang über den Freiburger Schlossberg mit Fakten, Legenden und Sagen rund um die Zähringer, die Franzosenfestung und das Greiffenegg-Schlössle! Auch geeignet für Kinder ab ca. zehn Jahren.

Räuber, Helden, Abenteurer

Das mittelalterliche Freiburg ist ein unsicheres Pflaster: Wegelagerer überfallen wehrlose Kaufleute, Geheimbünde und geharnischte Bauern bestimmen immer wieder das Geschehen, es grassieren Verrat, Mord und Todschlag!
Wir verraten Ihnen, was im Roten Bären geschah, dem ältesten Gasthaus Deutschlands. Wir entdecken Ihnen, wie Amerika zu seinem Namen kam und welche Mythen sich noch heute um den legendären Jos Fritz ranken.
Spannende Geschichte(n) zum Begreifen in Freiburgs schönsten Ecken!


Eine unserer frühen Touren mit vielen historischen Details!

Treffpunkt: Aufgang Schwabentorsteg (am Schwabentor)
Dauer: ca. 90 Minuten