„Wächter, Gauner, düstre Gassen“ (ohne Anmeldung)

„Wächter, Gauner, düstre Gassen“ (ohne Anmeldung)

Datum/Zeit
Dienstag, 9. Juni
19:30 - 21:15

Veranstaltungsort
Aufgang Schwabentorsteg (am Schwabentor)

Kategorien


Wächter, Gauner, düstre Gassen

Freiburgs 1. Nachtwächter-Tour

Seit Jahrhunderten geistert Nachtwächter Bertold VI. durch die Altstadt, kontrolliert Türen, wacht über den Schlaf der Bürger und greift notfalls zum Horn. Wenn einer Bescheid weiß, dann er: Über Münster und Türmer, über geniale Originale und stupide Studenten, über rätselhafte Gottesurteile und frappierende französische Einreisebestimmungen. Geschichte(n) nach Tore-Schluss: Na dann – gute Nacht!

Treffpunkt: Aufgang Schwabentorsteg (am Schwabentor)
Dauer: Ca. 90 Minuten
Privatführung:
 Zu jeder Tages- und Nachtzeit möglich.
Kurzbeschreibung: Unterhaltsamer Rundgang bei Laternenlicht durch die Freiburger Altstadt (Bereich Oberlinden, Münsterplatz hinein in die Schneckenvorstadt bis an die Tore des „Paradieses“). Im Mittelpunkt stehen unterhaltsame Anekdoten aus Freiburgs Historie, teilweise lustige, teilweise unheimliche und mythische Geschichten, aber auch spannende Sagen und viel Wissenswertes über den „Nacht- und Scharwächter Bertold VI. Ideal für Freiburg-Gäste, aber auch interessant für Einheimische.
„Wächter, Gauner, düstre Gassen“ hat den Schwerpunkt auf historischen Ereignissen aus der Stadtgeschichte. Die Schwestertour „Wächter, Hexen, Tod und Teufel“ – ebenfalls mit dem „Nachtwächter Bertold VI.“ – beschäftigt sich stärker mit den schaurigen und blutigen Details der (Stadt-)Geschichte.

Preis: 10 Euro / 9 Euro (ermäßigt)
______________________________
Wichtige Infos aufgrund der aktuellen Corona-Lage:

Uns ist es sehr wichtig, dass Sie größtmöglichen Spaß bei unseren Touren haben, aber auch größtmögliche Sicherheit. Bitte beachten Sie daher folgende Regeln.

Bitte halten Sie bei unseren Stadtführungen unbedingt, sofern irgend möglich, einen Mindestabstand von 1,5 Metern ein. Sollten Sie als Gruppe an unseren Führungen teilnehmen, so muss der Abstand nicht zwingend zur eigenen Gruppe eingehalten werden, sofern diese Personen zu Ihrem Haushalt oder dem eines Ihnen bekannten ist.

Bitte tragen Sie eine nicht-medizinische Alltagsmaske oder eine vergleichbare Mund-Nasen-Bedeckung. Dies gilt nicht, wenn dies für Sie aus medizinischen Gründen oder aus sonstigen zwingenden Gründen nicht zumutbar ist oder falls ein anderweitiger mindestens gleichwertiger  Schutz besteht.

Bitte nehmen Sie im eigenen und im Interesse andere  nur dann an unseren Touren teil, wenn Sie sich gesund fühlen und insbesondere kein Fieber haben. Schützen Sie sich und andere damit.

Vielen Dank!