You are currently viewing „Rache, Geister, Erzrivalen“ – Theater-Tour mit zwei Schauspielern (ohne Anmeldung)

„Rache, Geister, Erzrivalen“ – Theater-Tour mit zwei Schauspielern (ohne Anmeldung)

Datum/Zeit
Freitag, 1. Oktober
20:00 - 22:00

Veranstaltungsort
Aufgang Schwabentorsteg (am Schwabentor)

Kategorien


Rache, Geister, Erzrivalen

Historix-Tour FreiburgDie Theater-Tour mit Maurice LeMalheure R.I.P. und Maurice Rabenaas R.I.P.

Es spukt in Freiburg … und heute lernen Sie gleich zwei besonders spannende Seelen kennen, die in unseren alten Mauern umherwandeln.
Als junger Soldat unter König Ludwig XIV. von Frankreich eroberte Henri LeMalheure einst Freiburg – von seinem baldigen Tod hat er sich bis heute aber noch nicht erholt. Reisen Sie mit ihm zurück in die Vaubansche „Festung“ und lauschen Sie seinen packenden Berichten, voll von Aberglauben und tragischen Verwicklungen. Dumm nur: Der Geist seines ewigen Widersachers Maurice spukt ebenfalls durch die alten Festungsmauern!
Theater-Tour mit zwei Schauspielern!

„Ist Maurice weg?“ – Henri LeMalheure ist stets vor seinem Widersacher auf der Hut!

Treffpunkt: Aufgang Schwabentorsteg (am Schwabentor)
Dauer: Ca. 120 Minuten
Kurzbeschreibung: Spannend, informativ und schaurig schön! Thematisch beschäftigt sich die Event-Tour mit der Zeit zwischen 1677 und 1745. Nichts für schwache Gemüter …! Naja, oder vielleicht doch? Denn seltsan ist so viel Geschichte mit so vielen spannenden Geschichte(n) und Humor vermischt. Eine unserer absoluten Top-Klassiker – aber noch immer frisch wie am ersten Tag!

Pressetext:
 Laute ‚Henriiiiii‘-Rufe durchdringen des öfteren die Freiburger Obere Altstadt, denn sie ist Start der Event-Tour von Historix-Tours. Nicht ein Schauspieler – nein: gleich zwei Schauspieler ’spuken‘ als Untote durch die Gassen. Der eine ist ein ehemaliger Soldat Seiner Majestät König Ludwigs XIV. und nennt sich Henri LeMalheure. Sein Kontrahent und Erzfeind ist ein Alt-Freiburger Zunftmeister, der sich selbst den Namen Maurice Rabenaas gegeben hat. Beide jagen einander schon seit Jahrhunderten, es geht um die große Liebe … Und es geht um Leidenschaft, Rache und Tod!
Auf ihrem Weg über die Reste der französischen Festungsanlage Freiburgs erfahren die mutigen Teilnehmer/innen aber nicht nur das tragische Schicksal der beiden Kontrahenten und ihr „Objekt der Begierde“, sondern auch sehr viel Wissenswertes über die Französische Zeit der Breisgau-Metropole, über Bastionen und Schlösser und nicht zuletzt über den Sonnenkönig und seine Verbindung zur Stadt. Diese Event-Tour birgt viele Überraschungen und ist die bislang aufwendigste reguläre Produktion des Historix-Tours-Teams.

 

_______________________________

Aktuelle Infos zur Durchführung der Tour

Corona Hygiene-Regeln

Stand: 26. Juli 2021

Alle unsere Touren – unabhängig ob öffentlich oder private Führungen – unterliegen in den folgenden Wochen einigen besonderen Regeln, die wir einzuhalten verpflichtet sind. Wir bitten Sie hierfür um Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe. Gemeinsam kriegen wir das hin.

Alle öffentlichen Touren sind weiter OHNE ANMELDUNG, Tickets können Sie aber erwerben bei allen RESERVIX-VORVERKAUFSSTELLEN sowie der FREIBURG INFORMATION.
Außerdem können Sie Ihr Ticket vor Ort am Treffpunkt erwerben.

KEIN NACHWEIS über Impfung, Test oder Genesung NOTWENDIG!

Weiterhin aktuell:

Bei unseren Touren und Spielen besteht Maskenpflicht. Sollten Sie aus medizinischen Gründen keine Maske tragen können, bitten wir Sie, auf die Teilnahme zu verzichten.

Bei den Touren gelten die aktuellen Abstandsregeln. d.h. anzustreben ist ein Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen den Teilnehmer/innen bzw. dem Guide.
Sollten Sie als Gruppe an  teilnehmen, so muss der Abstand nicht zwingend zur eigenen Gruppe eingehalten werden, wenn diese Personen Angehörige des eigenen Haushalts sind.

Auch müssen wir zu Beginn jeder Tour Ihre Kontaktdaten aufnehmen, die wir lediglich zwecks einer potentiellen Nachverfolgung zwecks eines Infektionsereignisses vier Wochen einbehalten müssen und danach vernichten.

Ganz im Sinne der verantwortlichen Eigenkontrolle bitten wir Sie, nur dann an unseren Touren teilzunehmen, wenn Sie sich gesund fühlen und insbesondere kein Fieber haben. Dies sollte – unabhängig der aktuellen Situationen – grundsätzlich zum Schutz Ihrer eigenen Person sowie anderer – insbesondere von alten und geschwächten – Mitmenschen selbstverständlich sein. Eine Infektion mit dem neuartigen Coronavirus kann zu Krankheitszeichen wie Fieber und Husten führen. Auch über Schnupfen, Kurzatmigkeit, Muskel- und Gelenkschmerzen sowie Halsschmerzen und Kopfschmerzen wurde berichtet.

Sobald sich die Regeln ändern, geben wir dies selbstverständlich an dieser Stelle weiter.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen Ihnen viel Spaß bei unseren Touren und Mystery-Trails!