You are currently viewing „Mörder, Gräber und Gespenster“ – Deutschlands 1. Ghost-Walk seit 1998 (ohne Anmeldung)

„Mörder, Gräber und Gespenster“ – Deutschlands 1. Ghost-Walk seit 1998 (ohne Anmeldung)

Datum/Zeit
Donnerstag, 23. März
19:00 - 20:45

Veranstaltungsort
"Am Predigertor", Ecke Rotteckring / Unterlinden

Kategorien


 

Historix-Tour Freiburg GhostwalkMörder, Gräber und Gespenster

Das Original! Freiburgs erster Ghost-Walk (seit 1998)

Wandeln Sie vorbei an vergessenen Friedhöfen, verwunschenen Häusern und sagenumwobenen Parks! Hören Sie von rätselhaften Vorgängen in der Alten Anatomie, von geheimnisvollen Blumen, einem verräterischen Totenschädel. Der Weißen Frau auf dem Schloss, dem so schrecklichen wir schreckhaften Grabräuber, der kaum sichtbaren Blutspur …

Unser Ur-„Ghost-Walk“ – mit ihm begann „Alles“. 1998 war „Mörder, Gräber und Gespenster“ der erste regelmäßige Ghost-Walk in Deutschland – und darauf sind wir auch ein kleines bisschen stolz! Und er funktioniert noch immer, ist bis heute eine unserer meistgebuchten Touren!

Treffpunkt: „Am Predigertor“, Ecke Rotteckring / Unterlinden
Dauer: Ca. 105 Minuten

Privatführung:
 Zu jeder Tageszeit und abends mit der spätesten Startzeit von 20 Uhr.

INSIDER-INFOS: Am 4. August 1998 fand dieser Ghost-Walk zum ersten Mal mit Hartmut Stiller statt – gleichzeitig war es der erste regelmäßige Ghost-Walk Deutschlands. Die Tradition der Ghost-Walks stammt aus der angelsächsischen Kultur u.a. aus London, Edinburgh (legendär: Mercat Tours, City of Dead-Tours etc.) und anderen atmosphärischen Städten des Vereinten Königreiches. Historix-Tours-Mitgründer – gleichzeitig ein großer Fan des UKs – war schon früh Fan dieser besonderen Form der Geschichtsvermittlung: interessante Geschichte verknüpft mit lokalen Sagen und Spukfällen an atmosphärisch besonderen Orten. Mittlere haben er und Nicola Aly die Form der Ghost-Walks auf ihre Heimatstadt Freiburg adaptiert und sie sind bis heute ein fester Bestandteil des Touren-Programms.
Unterschieden werden Ghost-Walks mit einem Guide (sofern keine echten Erscheinungen geschehen), Ghost-Walks mit mehrere Schauspielern („Geister, Spuk und weiße Frauen – reloaded“ oder – etwas abweichend und theater-ähnlicher „Rache, Geister, Erzrivalen) und natürlich jedes Jahr zur Halloween-Saison sogar Events mit rund 30 Akteuren und vielen Schockeffekten.
Mit Leidenschaft entwickeln wir diese Sparte weiter, für 2022 ist ein völlig neuer Ghost-Walk in Planung!

Kurzbeschreibung: „Spuk-Tour“ mit unheimlichen Legenden und Sagen von einem „dämonischen Geschichtenerzähler“ (Urteil: Handelsblatt) erzählt. Der legendäre Freiburger Ghost-Walk: eine unserer meistgebuchtesten Touren!