You are currently viewing „Giftmord, Luder, Hexenhammer“ (ohne Anmeldung)

„Giftmord, Luder, Hexenhammer“ (ohne Anmeldung)

Datum/Zeit
Montag, 7. Juni
19:30 - 21:15

Veranstaltungsort
Hauptportal der Martinskirche (am Rathausplatz)

Kategorien Keine Kategorien


Giftmord, Luder, Hexenhammer

Die Tour wider den Irrglauben
Mit dem historischen „Johannes Pistorius d.J.“

Um 1600: Unzählige „Hexen“ werden verbrannt, selbst vor kleinen Mädchen macht der Terror nicht halt. Der Freiburger Arzt und Theologe Johannes Pistorius d.J. (1546 – 1608) führt zu den blutigen Schauplätzen und macht Sie vertraut mit fanatischen Gottesdienern. Er erzählt aber auch von gefährlichen Körperöffnungen und stellt Ihnen die Schrullen Habsburgischer Kaiser vor. Das ist schockierend, lehrreich – und sogar lustig!

Treffpunkt: Hauptportal der Martinskirche (am Rathausplatz)
Dauer: ca. 105 Minuten
Privatführung: Zu jeder Tages- und Nachtzeit
Kurzbeschreibung: Spannende Tour rund um die Zeit der Hexenverfolgung und der (Gegen-)Reformation. Ein Schauspieler schlüpft in die Rolle des ruhelosen Geistes von Johannes Pistorius dem Jüngeren, einer faszinierenden Freiburger Persönlichkeit, die völlig zu Unrecht aus dem Gedächtni
s der Stadt (fast) verschwunden ist. Zu Lebzeiten war er sehr berühmt und einflussreich, schaffte es sogar an den Hof des Kaisers, in Freiburg griff er beherzt in die Phase des Hexenwahnes ein.

Diese Tour ist gut geeignet für Menschen ab 16 Jahren und eine sinnvolle Ergänzung für Teilnehmer/innen unserer historischen Tour „Hexen, Folter, Scheiterhaufen“.

__________________________________________

Hier noch ein paar aktuelle Infos zur Durchführung der Tour

Corona Hygiene-Regeln

Stand: 2. Juni 2021

Alle unsere Touren – unabhängig ob öffentlich oder private Führungen – unterliegen in den folgenden Wochen einigen besonderen Regeln, die wir einzuhalten verpflichtet sind. Wir bitten Sie hierfür um Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe. Gemeinsam kriegen wir das hin.

Alle öffentlichen Touren sind weiter OHNE ANMELDUNG, Tickets können Sie aber erwerben bei allen RESERVIX-VORVERKAUFSSTELLEN sowie der FREIBURG INFORMATION.
Außerdem können Sie Ihr Ticket vor Ort am Treffpunkt erwerben.

„3 – G – REGEL“
Geimpft – Getestet – Genesen

Ausnahmslos benötigen wir von jeder bzw. jedem Teilnehmer/in einen Nachweis, über

eine vollständige Impfung
(bitte beachten Sie: diese ist nur gültig, wenn die zweite Impfung mindestens 14 Tage zurück liegt)

ODER eine Genesung von einer Corona-Infektion (als Nachweis ist ein mind. 28 Tage und max. sechs Monate alter positiver PCR oder äquivalenter Test vorzulegen)

ODER eine negative Testung – „Corona-Schnelltest“ – (max. 24 Stunden altes negatives Testergebnis eines offiziellen Testzentrums oder einer Apotheke). Wir selbst können vor Ort leider keine Tests vornehmen.

Außerdem:

Bei unseren Touren und Spielen besteht Maskenpflicht. Sollten Sie aus medizinischen Gründen keine Maske tragen können, bitten wir Sie, auf die Teilnahme zu verzichten.

Bei den Touren gelten die aktuellen Abstandsregeln. d.h. anzustreben ist ein Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen den Teilnehmer/innen bzw. dem Guide.
Sollten Sie als Gruppe an  teilnehmen, so muss der Abstand nicht zwingend zur eigenen Gruppe eingehalten werden, wenn diese Personen Angehörige des eigenen Haushalts sind.

Auch müssen wir zu Beginn jeder Tour Ihre Kontaktdaten aufnehmen, die wir lediglich zwecks einer potentiellen Nachverfolgung zwecks eines Infektionsereignisses vier Wochen einbehalten müssen und danach vernichten.

Ganz im Sinne der verantwortlichen Eigenkontrolle bitten wir Sie, nur dann an unseren Touren teilzunehmen, wenn Sie sich gesund fühlen und insbesondere kein Fieber haben. Dies sollte – unabhängig der aktuellen Situationen – grundsätzlich zum Schutz Ihrer eigenen Person sowie anderer – insbesondere von alten und geschwächten – Mitmenschen selbstverständlich sein. Eine Infektion mit dem neuartigen Coronavirus kann zu Krankheitszeichen wie Fieber und Husten führen. Auch über Schnupfen, Kurzatmigkeit, Muskel- und Gelenkschmerzen sowie Halsschmerzen und Kopfschmerzen wurde berichtet.

Sobald sich die Regeln ändern, geben wir dies selbstverständlich an dieser Stelle weiter.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen Ihnen viel Spaß bei unseren Touren und Mystery-Trails!