You are currently viewing „Dichter, Tod und Saufgelage“ mit dem mysteriösen Freiherrn von Auffenberg   (ohne Anmeldung)

„Dichter, Tod und Saufgelage“ mit dem mysteriösen Freiherrn von Auffenberg (ohne Anmeldung)

Datum/Zeit
Montag, 5. September
19:30 - 21:10

Veranstaltungsort
Hauptportal der Martinskirche (am Rathausplatz)

Kategorien


Dichter, Tod und Saufgelage

Auffenberg
Der reale Freiherr von Auffenberg

Die skandalöse Tour mit dem mysteriösen Joseph Freiherr von Auffenberg

Welcher Fluch traf den alten Bodenwichser? Hatte das Haus Baden keinen Humor? Joseph Freiherr von Auffenberg, Freiburger Dichter und Lästermaul, weiß es – und sagt es Ihnen! Durch die Altstadt trudelnd, erfahren Sie von ihm auch allerhand über promiske Priester, sudelnde Gerber und dichte Dichter. Wer zuletzt auf der „Galgenmatte“ gerichtet wurde und welch weinseliger Jux ihm schließlich selbst zum Verhängnis wurde!

Historix-Tour Freiburg StadtführungTreffpunkt: Hauptportal der Martinskirche (am Rathausplatz)
Dauer: ca. 105 Minten

Privatführung: Zu jeder Tages- und Nachtzeit möglich.
Info: Die historische Figur des Joseph Freiherr von Auffenberg gab es tatsächlich – in der jüngeren Geschichtesschreibung ist er aber trotz einer enormen Popularität zu Lebzeiten fast völlig untergegangen. Dabei schuf er vielgespielte Dramen, Komödien, Prosatexte, war ein regelrechter Abenteurer, Intendant des Großherzoglich badischen Hoftheaters und starb Weihnachten 1857 in seiner Heimatstadt Freiburg. Auf dem hiesigen Alten Friedhof liegt er heute begraben.
Kurzbeschreibung: Unterhaltsame Event-Tour mit einem Schauspieler in der Rolle des realen Freiburger Dichters Joseph Freiherr von Auffenberg (1798 – 1857) mit z.T. deftigen Details zu berühmten Schriftsteller/innen, die einst in Freiburg weilten – allen voran natürlich das höchst aufsehenerregende und bemerkenswerte Leben des Freiherrn selbst. Sein ruheloser „Geist“ führt die Gruppe. Mit ihm werden Sie „magische Momente“ erleben. Und Sie erfahren viel über seine berühmten Kolleg/innen, die auch einst in Freiburg weilte: z.B. Karl May, Johann Georg Jacobi, Heinrich Hansjakob u.a.
Nie trocken, dafür stark pointiert – dazu viel Freiburg-Atmosphäre.

Geeignet für Menschen ab 16 Jahren, sinnvoll auch für Vereins- und Firmenausflüge.