Vampire, Blut und böse Buben – Ghost-Walk mit skurrilen historischen Geschichten

Vampire, Blut und böse Buben – Ghost-Walk mit skurrilen historischen Geschichten

Datum/Zeit
Sonntag, 16. September
19:30 - 21:00

Veranstaltungsort
"Am Predigertor", Ecke Rotteckring / Unterlinden

Kategorien Keine Kategorien


Vampire, Blut und böse Buben

Dracula und der pfählende Minnesang, das Mädchen und der Undtod, das Münster und die Schäferstündchen: Die zahllosen Gräuel der Freiburger Stadtgeschichte klappen einem die Fußnägel hoch! Und wenn Sie dann noch hören, wan manche Habsburger für Vollpfosten waren und wie blutgetränkt der eine und andere Platz in Freiburg ist …

Wann? Jeden Sonntag bis Ende Oktober 2018 um 19.30 Uhr (außer 7.10.2018).

Treffpunkt: „Am Predigertor“, Ecke Rotteckring / Unterlinden
Dauer: ca. 90 Minuten

Preis: 8,50 Euro / 7,50 Euro (ermäßigt)

Privatführung: Zu jeder Tages- und Nachtzeit möglich.

Kurzbeschreibung: Inhaltlich sehr dichte und düstere Tour über Folterungen, Todesstrafen und auch Spukfälle in Freiburg. Lieblingstour vieler Guides und „Geheim-Tipp“ vieler langjähriger Kunden (Pssssst … Dies ist auf – auch für uns! – unerklärbarer Weise die Tour mit den meisten Ihnmachtsanfällen … Warum? Finden Sie es selbst heraus!).
Auch geeignet für mutigere Schulklassen, Kürzungen möglich!

Menü schließen