Geister, Spuk und weiße Frauen - reloaded - Die “verfluchte Tour”

Die Neuauflage unseres Grusel-Klassikers „Geister, Spuk und weiße Frauen“ könnte so schön sein! Doch wie einst schon, so scheint auch dieser neue Ghost-Walk verdammt zu sein. Treppen knarren ... Sind es Todesglocken, die da läuten? ... Allüberall dräuen Gefahren herauf wie sinistrer Bodennebel! Viele Teilnehmer fühlen sich beobachtet, gar bedroht – doch von was und wem? Hängt es mit dem mysteriösen Mann in Schwarz zusammen? Oder liegt es am Fluch des abgebrochenen Hauses? Finden Sie es heraus und folgen Sie stets den Lichtgestalten!

Achtung! Sie werden erschreckt" Grusel-Tour mit zwei Schauspielern.

Treffpunkt: "Am Predigertor", Ecke Rotteckring / Unterlinden
Dauer: Ca. zwei Stunden
Preis: 8,50 Euro / 7,50 Euro (ermäßigt)
Privatführung: Zwischen April und Ende Oktober muss die Startzeit aus organisatorischen Gründen zwischen 19 und 20 Uhr liegen,
von November bis Ende März zwischen 16 und 20 Uhr.
Mindestgröße bei Privattouren: 30 Personen oder der Mindestpreis von 255 Euro.
Kurzbeschreibung: Ghost-Walk mit Schock-Effekten! Hinter den Häuserwänden lauern düstere Gestalten auf die tapferen Teilnehmer/innen der Tour! Tour mit zwei Schauspieler/innen - eine/n sieht man immer, aber wo ist der/die andere?
Seit 1999 war das "Original" im Programm, seit März 2017 präsentieren wir eine überarbeitete Fassung des Klassikers mit neuen Geschichten und unheimlichen Effelten.
Nicht geeignet für Schreckhafte, kleinere Kinder und - aus Sicherheitsgründen - auch nicht für Hunde!